Land

Spiegelsaal des Schlosses von Versailles - Nationaldomäne von Versailles





Spiegelpalast.

1678 : Ludwig XIV entscheidet sich, Versailles zu seinem Regierungssitz zu machen. Das ist der Startschuss für gigantische Bauarbeiten. Jules Hardouin-Mansart, der erste königliche Architekt, fängt mit dem Bau des luxoriösen Spiegelsaals im Schloss von Versailles an, der unter der Leitung von Charles Le Brun dekoriert wurde.

Der Spiegelsaal besteht aus dem Salon des Krieges und dem Salon des Friedens, die beide symmetrisch und mit Marmorplatten und vergoldeten und ziselierten Waffengemälden aus Bronze dekoriert waren. Im Inneren der 17 Bögen blitzen 357 Spiegel.

Im Salon des Krieges ehren die Gemälde die militärischen Siege Ludwig XIV, die den Frieden von Nimwegen zur Folge hatten. Im Salon des Krieges verherrlicht die Dekoration den Frieden, den Frankreich Europa gebracht hat. Nach dem Ende der Regierungszeit Ludwig XIVwird der Salon des Friedens durch eine versetzbare Wand vom Spiegelsaal getrennt und an das Appartement der Königin angeschlossen.

Als Durchgangs-, Warte- und Begegnungsstätte gab es in der "großen Galerie" ein ständiges Kommen und Gehen von Höflingen und Gästen.

Am 28. Juni 1919 wurde dort der Vertrag von Versailles unterschrieben, der das Ende des ersten Weltkrieges besiegelte.



Adresse

Spiegelsaal des Schlosses von Versailles - Nationaldomäne von Versailles
place d'Armes
78000 - Versailles
Add-To-TomTom


Hotel Pullman

Hotel Ibis

Hotel Mercure

Konzert

551m vom

Festival

737m vom

Sport

1km vom

Fest - Karneval

737m vom

Denkmal

188m vom

Denkmal

551m vom

ibis Versailles Château

ibis Versailles Château

Wohlfühlen zum attraktiven Preis

Mercure Versailles Chateau
Ein einzigartiger Aufenthalt garantiert von einer starken Marke
Pullman Château de Versailles
Pullman, vibrant hotels for cosmopolitan travelers

Ihr Hotel suchen
Soit 0 nuit(s)